UNO Prüfung

Guten Tag allerseits,
ich bin Mario aus Chur und dies ist mein erster Beitrag hier.
Ich versuche seit 1 1/2 Wochen die UNO Prüfung abzulegen. Ich habe per PayPal bezahlt, in der Annahme, man könne dann sofort mit der Prüfung anfangen. Das ist leider nicht so.
Ich habe 2 mal angerufen mit der Bitte, meine Prüfung frei zu schalten, ohne Erfolg.
Mail an den SVZD funktioniert nicht!
Für einen Verband, der sich “SCHWEIZERISCHER” Verband nennt, erwarte ich mehr Professionalität.

Ausserdem ist dieser UNO Kurs für die nächste Zukunft gemäss BAZL nicht gültig. Was ab dem 1. Juli diesbezüglich läuft wissen nicht mal die Leute beim BAZL. Sicher ist nur, dass jeder, ob er schon eine UNO/DUO Prüfung abgelegt hat, noch eine Prüfung ablegen muss.

Grüsse
Mario

Hallo Mario

Herzlich willkommen im Forum… trotz allem Frust. Bin Deiner Meinung, in diesem Fall ist es ja aber besser wenn Du nicht gleich durch gewunken wirst bei der Prüfung! Warum möchtest Du die Prüfung denn schon machen, wenn Du weisst, dass sie im Sommer keine Gültigkeit mehr hat (weiss niemand…)

Freundliche Grüsse aus Trimmis
Christian

Danke für ihre Nachricht.
Ich habe ihnen die Prüfung freigeschaltet. Und vor einer Stunde auch eine E-Mail gesandt.

Sie können jetzt die UNO ablegen.

Können sie mir bitte per E-Mail die Quittung der Paypal Zahlung zukommen lassen.
Vielen Dank.

Gruss
Roland Inderbitzin

O.K. Prüfung bestanden. Jetzt bin ich mal gespannt wie lange es dauert, bis mir der Badge zugestellt wird. Ohne das Ding nützt die Prüfung ja nichts, ausser dass man etwas schlauer geworden ist.

@Mario anfangs nächster Woche.

Die Prüfung resp der Ausweis hat und hatte eh noch nie einen offiziellen Charakter und wird sie (mit ziemlicher Sicherheit) in dieser Form auch nie haben. Das sollte meiner Meinung nach auch nicht der Hauptgrund sein warum man diese oder ähnliche Prüfungen ablegt, sondern primär wegen dem Wissen welches man dabei erlangt oder erlangen kann wenn man sich ein bisschen bemüht.

1 Like

Ja, genau. Ich habe ja gewusst, dass die Prüfung offiziell nicht nötig ist, aber man kann so zeigen, dass man bemüht ist eine Sache seriös zu betreiben.
In diesem Sinne bis zur “richtigen” Prüfung…

Mario

Ich denke ein guter Pilot sollte das Wissen ohnehin haben auch ohne die Prüfung gemacht zu haben. Sonst sollte er erst garnicht fliegen. Ich fliege schon seit 15 Jahren und wusste damals auch ohne solche Prüfungen was man darf und was nicht. Wer sich für diese Hobby interessiert, hält sein Wissen selbständig auf dem neusten Stand.

Ja das denke ich auch. Ich denke auch, dass nach 25 Jahren Modellflug im Scalebereich bis 15 Kg Motorflieger ein gewisses Wissen vorhanden ist. Die Drohne fliegt ja selbstständig und mit Sicherheitsoptionen ausgestattet, dass fast nicht passieren kann. In meinen Augen fast ein “Spielzeug” gegenüber einem Modellflugzeug das mit 250 Kmh fliegt und für das absolut keine Ausbildung verlangt wird. Ausserdem muss es auch noch manuell gesteuert werden. In meinen Augen viel gefährlicher als eine Drohne unterhalb einem Kg.
Auf unserem Flugplatz auf einem Waffenplatz darf ich mit dieser Drohne nicht mal fliegen, wo ich 25 Jahre Modellflug betrieben habe und auch schon Luftaufnahmen mit einer analogen Kamera gemacht habe. Geofencing verhindert das Fliegen. Eigentlich lachhaft.
Schönes Wochenende
Mario

1 Like

Das ist ja der Witz an der ganzen Drohnenphobie, auf einem Flugfeld welches die Modellflugbetreiber ihre Flüge durchführen, ist dies für Drohnen gesperrt, welche Schizofrenie. Jedoch gibt es Drohnen, welche kein Geofencing habe, aus diesem Grund habe ich eine solche im Einsatz. Als Pilot weiss ich genau, wie ich zu fliegen habe und wo ich wie hoch fliegen darf, ohne ein Luftraum zu verletzen.
So zum Bsp. wenn der Luftraum gesperrt ist für den kommerziellen Flugbetrieb. Ich will mit der Drohne auf 20 Meter aufsteigen für eine Aufnahme, kann nicht Geofencing, haha. die Häuser rundherum sind aber 50 Meter hoch.
Dies ist absolut absurd und nicht wirklich förderlich für profesionelle Drohnenpiloten.

1 Like

sind wir mal gespannen wie die offizielle prüfung aussehen wird.
ich hoffe nur nicht, das jemand auf die idee kommt die usa regeln einzuführen …

Nun, wir lesen da schon seit Jahren solche und ähnliche Geschichten. Irgendwie bleibt der Sand im Getriebe stecken, wenn man in solchen Fällen (und immer nachhinein) beginnt mit “Danke für die Nachricht” anstatt mit “Entschuldigung, ich habe…”.

Entschuldigung ich habe die versprochenen Piloten Lizenzierungen inkl. Badges heute Morgen zur Post gebracht.

Ich gebe Dir Recht, es scheint da wirklich Sand im Getriebe zu sein; viele so enttäuschte Neumitglieder sprechen für sich!
Aber trotzdem muss ich hier mal eine Lanze brechen für Roland; er gibt wenigstens Antwort auf besorgte Anfragen und kümmert sich darum. Längst nicht alle Funktionäre unseres Verbandes haben diese Gabe. Zu oft liest man im Forum: „Habe keine Antwort erhalten“ , „Meldet sich niemand“ und Ähnliches.
Ich denke nicht das Warten auf den Badge ist das Problem , sondern das Nicht wissen, wie es nach bestandener Theorieprüfung nun weitergeht.
Ich habe nun schon Einige Neupiloten auf ihrem Weg zur Prüfung begleiten dürfen und kenne deshalb ihre Sorgen.
Sie freuen sich eben mit Recht auf ihren Badge und wüssten Gerne, dass sich Jemand darum kümmert!
Danke an dieser Stelle an Roland dass er sich sich auf die Anfragen meldet und jeweils einen Termin nennt. So können sich die Neupiloten auf ihren wohlverdienten Badge freuen.

Und an Alle, welche immer wieder schreiben, die Prüfung sei „nutzlos“, „unnötig“ oder „Zeitverschwendung“. Ja, es mag keine anerkannte Lizenz sein; trotzdem bestätigt sie zumindest dem Prüfling, dass er/sie sich mit den Fragen auseinandergesetzt hat und nicht nur leichtsinnig den Luftraum „zudrohnt“!

Wir alle freuen uns auf eine einheitliche Lösung des BAZL und ich bin überzeugt, wer eine UNO oder DUE bestanden hat, kann locker auch die künftige BAZL-Tests bestehen!

Wolf, Fernkurse für Fernpiloten
0E2B1FB0-C30F-4B5B-AB58-5B8986EED3BD

Es ist so, wie Wolf schreibt. Danke.

Er war etwas schneller… ergänze nur noch mit der Bitte - beachtet, dass der Vorstand gratis und in derer Freizeit für uns Nutzer arbeitet.

Wenn keine Antworten kommen, entschuldigt auch das nicht. Nur eben, jeder hat auch noch sein eigenes Leben. Sie haben sich trotzdem dem Verband zur Verfügung gestellt und arbeiten die vielen Themen im Hintergrund ab. Es braucht schon eine grosse Prise an Willen und Selbstlosigkeit, so viel für die Allgemeinheit zu tun.

Andererseits, wäre es sicher schön, wenn man von Verbandsseite im öffentlichen Bereich regelmässig in irgend einer Form etwas über Neuigkeiten und sei es nur über neue Drohneneinsatzgebiete, Tests wie jene mit der Skyguide und andere interessante Informationen lesen könnte.
Es muss nicht viel sein, wer mehr will muss als Mitglied beitreten.

Danke für Eure Arbeit!

Grüsse Peter

Danke.
Ich mache diesen Job gerne, jedoch kann ich machen was ich will der Sand steckt fest. Auch bei sofortiger Auslieferung egal von was. Kommen Reklamationen. Man hat keine Geduld mehr als eine Handvoll Tage zu warten, jedesmal kommt die alte Schei…e hoch.

Aktuell habe ich alle fraglichen und nicht betreuten E-Mail Account, zu mir umgeleitet. Diese werden seit Anfangs Februar täglich beantwortet. Es soll jetzt erledigt sein mit den Aussagen man hört nichts oder niemand meldet sich, auch das man mehrfach schreiben muss bis sich jemand meldet. Ich bemühe mich schon seit Monaten, irgendwann muss es ja gemerkt werden das sich etwas verändert hat. Gemeldet Badges sind mittlerweile bei einer Auslieferung innert Wochenfrist. Die Drohnenregistrationen sind ab sofort Wochen aktuell ausgeliefert. Und trotzdem reden wir hier über den schlechten Service, es ist etwas demotivierend.

Ich möchte allen Mitglieder den besten Service bieten, kommt bitte immer direkt auf mich zu.
Für Notfälle und Dringendes kann man mich auch per Handy erreichen 079 274 12 86
sonst bin ich gerne da unter rin@drohnenverband.ch oder auch office@drohnenverband.ch

Ich entschuldige mich nochmals dafür, dass ich es nicht schneller geschafft habe in der Geschäftsstelle die Logik einzubringen und Ordnung zu machen.

Gruss Roli

Hallo Roli

Vielen Dank für Deine grosse Bemühung und Deine Arbeit!!!

So soll es sein. Du informierst, dass Du Änderungen eingeführt hast und schon sind die alten Aussagen überholt. Aber ohne solche Informationen hängt alles hinterher und wenn mal jemand warten muss, kommt es wieder hoch. Genau das meine ich mit Information. Egal was, Hauptsache die User werden informiert was im Hintergrund läuft, das die User betrifft. Und das ist auch für die User im Publicbereich wichtig.

Nochmals danke - bestimmt auch im Namen Vieler ;-).

Peter

Halo Roli,

besten Dank für die schnelle Lieferung des Badge, ist heute schon eingetroffen.

Grüsse

Mario

1 Like

Danke Mario!
Dein Eintrag stellt mich auf.
Grüsse Roli