Luftaufnahmen Luzern

Hallo Zusammen

Ich hätte da ne Frage und zwar hab ich von einem bekannten letztens gehört, dass man in Luzern nicht über dem See fliegen darf, da dies so in der Schiffsfahrtverordung des Vierwaldstättersees festgehalten sei. Mich iritiert das ein bisschen, da ich bei jedem Flug auf BAZL nachschaue wo die Sperrzonen sind. In der Stadt Luzern ist ein klares Flugverbot, dass ist auch in Ordnung. Auf dem See selber, kann man an gewißen Stellen in der Blauen Zone fliegen, dachte ich zumindest. Nun ist es ja so das Kantone eigene Gesetzte machen dürfen, wenn ich das richtig verstanden habe… Ich frag mich jetzt allerdings ob man jetzt als Drohnenpilot eine Schiffsfahrtverordnung lesen muss um über den See zu fliegen?! Ich versteh das nicht ganz! Wie sieht denn die aktuelle Gesetzteslage aus, darf man jetzt ohne Bewilligung nicht über den See fliegen? Warum wird das denn nicht in der Karte auf der BAZL Seite so eingetragen?! Ich danke euch für eure Mithilfe

Schau hier die untersten 2 Einträge.

Grüsse
Peter

Noch die Antwort auf Deine letzte Frage.
Es ist eine kantonale Vorschrift. Die ist nicht in der BAZL Karte verzeichnet.

Zum Thema Luzern: Grundsätzlich ist das befliegen sämtlicher Binnengewässer verboten (das beinhaltet ggf. auch Flüsse). In der Stadt Luzern ist es lediglich bei kommerziellen Flügen nötig eine Bewilligung resp. Abgabe an die Gewerbepolizei zu entrichten.

Was mich beim kurzen Durchsehen Deiner Gesetztessammlung mehr erstaunt hat:

  • Die Situation Fricktal würde ich nicht als “Tatsache” eintragen, weil die Situation ja bisher rechtlich noch nie beurteilt worden ist und sich das BAZL durchaus auf die Position stellt, dass die Gemeinden ohne Ermächtigung des Kantons via eine kantonale Luftfahrtsverordnung dieses Recht ja eben nicht haben.

  • Viel mehr Schockiert hat mich aber das Polizeireglement von Luterbach! Wörtlich steht dort:

  1. Modellflugzeuge, Drohnen, Modellhelikopter und -automobile, Drachen usw. dürfen nur dort verwendet werden, wo Personen und Tiere weder gestört noch gefährdet werden.
  2. Drohnenflüge über dem öffentlichen Raum sind nur mit einer Bewilligung der Gemeinderatskommision!! erlaubt.
  3. Drohnen mit Kameras dürfen ausschliesslich das eigene Privatareal aufnehmen.
  4. Für alle Fluggeräte sind zwingend die Vorschriften des Bundesamtes für Zivilluftfahrt BAZL zu beachten.

Meine Güte daran ist soviel falsch, dass ich gar nicht weiss wo man anfangen soll…

  1. Der Kanton Solothurn hat die Gemeinden nicht über eine kantonale Verordnung zu solchen Einschränkungen ermächtigt. Somit ist Art. 1. und 2. schon mal grundsätzlich nicht gültig. Zudem sind da auslegungswürdige Begriffe verwendet welche erst ein Gericht beurteilen kann.
  2. Eine Einschränkung zum Thema Kameras verstösst gegen Bundesrecht des Datenschutzes. Die Gemeinde kann dazu keine einschränkenderen Massnahmen erlassen. Man macht ja auch keine Einschränkung Mobiltelefonkameras dürfen nur in den eigenen 4 Wänden verwendet werden.
  3. Warum man nochmals darauf hinweist, dass man sich an Bundesrecht halten müsse ist wie wenn man dann noch schreiben würde wenn eine runde Tafel 50 zeigt, darf man wirklich nur 50 fahren. Aber doppelt genäht hält besser.

Du sagst das Grundsätzlich das Befliegen des Gewäßers in Luzern verboten ist. Sagt das der Kanton Luzern oder die Schiffsfahrt?

Das kantonale Schifffahrtsgesetz.

Schau unter 18.
Grüsse Peter
787 - Verordnung über die Schifffahrt.pdf (105,1 KB)

Direktlink

Ach so, na dann gillt das ja nur für die Luzernische Seite des Vierwaldstättersees :+1: