Fliegen über privatem Grundstück / über Verkehrswegen

Ich hatte vor ein paar Tagen wieder interessante Gespräche mit “Beobachtern”.

Bei 2 Punkten wurde ich unsicher / bzw. bin auf Eure Meinung / Auskunft gespannt.

  1. Fliegen über private Grundstücke. Das war meinem Gesprächspartner klar und leuchtete ihm ein. Er stellte dann jedoch die Frage, was ich beim Flug über eine Wiese oder einen Acker mache. Diese seien ja in der Regel auch private Grundstücke…
    Frage an Euch? Holt Ihr da jeweils auch die Zustimmung des Besitzers? Oder wird dies - so lange keine Gebäude darauf stehen - wie öffentlicher Boden betrachtet?

  2. Fliegen neben / über Verkehrswegen. An verschiedenen Stellen habe Lokführer Drohnen sehr nahe neben dem Gleis / Zug beobachten können.
    Gibt es da - in der Schweiz - Mindestabstände (über / neben) zu Verkehrswegen wie Strassen, Bahnlinien, die einzuhalten sind? Ich habe in den einschlägigen Dokumenten nichts gefunden. (dass ich etwas übersehen habe, schliesse ich nicht aus.

Vielen Dank für Rückmeldungen

Gruss
Roland

Hallo Roland,

Ich halte das so:

  1. Ich fliege in gewisser Höhe über privaten Grundstücke. Aus Luftrecht Sicht spricht ja eigentlich nichts dagegen. Neben dem Datenschutz solle man aber auch beachten, dass man niemanden gefährdet und nicht unnötig Lärm verursacht resp. nervt. Deshalb mache ich das selten und dann eben schnell und in mindestens ca 20m Höhe.

  2. Es gibt auch hierzu gemäss Luftfahrtsrecht keine Einschränkung. Natürlich gilt SERA und somit ist ein Pilot für Schäden welche fahrlässig oder absichtlich verursacht werden Haftbar. SBB selbst hat eine Regelung erlassen wonach Piloten einen minimalen Abstand von 5m zu sämtlichen Infrastrukturanlagen einhalten sollen und auch keine Flugbewegungen über fahrenden Zügen - somit faktisch über Streckengleisen durchführen sollten. Für Flüge im Auftrag der SBB sowie Piloten der SBB gibt es zusätzliche Auflagen an die Ausbildung und Durchführung.

1 Like

Hallo zusammen

@tops4u

Zu deinem Punkt 2:

Die SBB Regelung ist aber nur bindend wenn ich auch für die SBB fliege? Grundsätzlich darf ich mit meiner privaten Drohne SBB Geleise überfliegen? Natürlich vermeide ich das auch Grundsätzlich.
Witzig ist auch das ich vor kurzem für die SBB geflogen bin und gemäss den SBB Verantworlichen keine bestimmten Regeln seitens SBB vorhanden sind. :slight_smile:

Hast du evtl. ein Dokument der SBB in welchem die Einschränkungen ersichtlich sind?

Hallo @CML

Ich muss das mal prüfen, das Dokument ist im Moment nur für den Internen Gebrauch Klassifiziert. Es sind Richtlinien der SBB welche grundsätzlich sinnvoll und somit für auch für Private eine Empfehlung sind.

Das Dokument ist noch recht neu. Möglich, dass noch nicht alle informiert sind.

Hey tops4u

Danke für die klarstellung. Um das Dokument wäre ich sehr froh, immer gut wenn man besser als sein Auftraggeber Bescheid weiss. :smiley:

Grüsse

Ich wäre auch interessiert an diesem Dokument, falls es möglich wäre die zu erhalten. Ich habe nämlich einen Auftrag in Aussicht für eine Firma die ausschliesslich mit der SBB zusammen Arbeitet.

Besten Danke und Grüsse

Moritz

Dokument ist da, ich habe es vorerst mal im Internen Bereich veröffentlicht

http://forum.drohnenverband.ch/t/fluege-bei-sbb/2991