Erfahrungen mit Drohnenspital.ch

Wie sieht es aus, hat jemand in der Communitiy schon Erfahrungen mit dem Drohnenspital.ch gemacht, oder kennt jemanden ? Wie war die ausgeführte Arbeit, der Kontakt, die Lieferzeiten?

Ich hatte persönlich noch nie etwas mit dem Anbieter “Drohnenspital” zu tun, allerdings hab ich in diesem Beitrag hier mal die Vertragsbedingungen für die Drohnenmiete auseinandergenommen. Ich habe noch nie in meinem Leben einen Anbieter mit solch schlecht gemachten AGBs gesehen. Dabei ist der in meinem Beitrag genannte Mangel nur einer von vielen. Ich kann basierend auf dieser Erkenntnis nur dringend davon abraten irgendwelche Geschäft mit Drohnenspital zu machen. Wer so unseriös vermietet und die Leute über den Tisch zieht, dem würde ich niemals meine Drohne zur Reparatur anvertrauen.

1 Like

Bei einem Crash wurde die Kameraaufhängung aus der Achse gerissen. Ich schickte die Drohne an Drohnenspital zur Reparatur. Vier Wochen hörte ich nichts. Nach meiner Nachfrage erhielt ich ein kurzes Mail, dass die Reparatur laufe. Nochmals 2 Wochen warte. Dann endlich erhielt ich die Sendung. Toll, der Akku passte nicht in den Schacht, das heisst, die Verriegelung funktionierte nicht. Nochmals retour mit der Bemerkung, ob ein Abschlusstest durchgeführt wurde, keine Antwort. 3 Wochen später erhielt ich die Drohne. Der Gimbalschutz war zu eng und riss nach dem zweiten Gebrauch. Also empfehlen kann ich diese Firma leider nicht. Für die Empfehlung einer seriösen Reparaturstelle bin ich dankbar.

Ok. Das tönt nicht gut!
Ich empfehle dir die Drohne DJI zu senden. Letzhin habe ich eine Phantom 4pro die abgestürzt ist (Selbstverschulden des Piloten) an DJI gesendet. Die war in 8 Tagen zurück und die Reperatur kostete 180 Dollar (Dazu noch das Shipping)!
Wir hatten dann quasi eine neue Drohne. Funktioniert bestens. In mindestens 3 Fällen tönte es ähnlich.
Also warum die DJI Drohne an einen Zwischenhändler senden, wenn es über DJI über das Repair Request Formular bestens funktioniert.

Gruss

Besten Dank für den Tipp, ist notiert.

Ich sage nur «Einmal und nie wieder».

Bei Filmaufnahmen hat unser Spotter sich mit seinem Kollegen unterhalten anstatt uns über verbleibende Flugzone zu informieren. Es kam was kommen musste – eine massive Eiche.

Ich hoffte auf eine schnelle Reparatur vor Ort durch einen fachkundigen Spezialisten. Stattdessen schickt das Drohnenspital den Vogel nach Holland zu DJI und vertröstet einem dann mit fadenscheinigen Aussagen über Wochen. Schlussendlich kriegt man ein Austauschgerät mit der Ausrede, dass der Mechaniker das Teil geschrottet hat. Mal abgesehen von der nervlichen Belastung am Limit war der Reparaturpreis für den kompletten Austausch und das Leihgerät sehr human.

Fazit: Defekte Drohnen besser gleich selbst zum entpsrechenden Servicecenter schicken. Einfacher, transparenter und schneller.

Meine Drohne ist seit Anfang Juni bei Drohnenspital in der Reparatur. Am Anfang hat alles geklappt, die Antwort auf meine Anfrage kam sehr schnell. Jetzt höre ich einfach nichts mehr - Weder wird auf Mails geantwortet noch kann ich eine funktionierende Telefonnummer finden.

Diesen Thread habe ich (LEIDER) erst jetzt gelesen. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich die Reparatur vorantreiben kann oder mal etwas von denen zu hören bekomme. (Telefonnummern oder ähnliches…). Habe ich rechtlich irgendwelche Möglichkeiten?

Am liebsten würde ich die Reparatur canceln und dann bei einem Vertrauenswürdigeren Ort reparieren lassen.

Herzlichen Dank für Eure Hilfe