EASA Drohnenregeln

Da man in verschiedenen Themen keine Beiträge mehr kommentieren kann (zum Beispiel EASA Rules oder auch EASA veröffentlicht…) muss ich halt hier einen neuen Thread erstellen.

Ich habe mal ein Script als pdf über die neuen Rules zusammengestellt. Behandelt habe ich vor Allem die Kategorie OFFEN und SPEZIFISCH, soweit ich Informationen gefunden habe. Ich bin mir bewusst, dass vieles noch ändern kann und wird. Deshalb werde ich das Script regelmässig überarbeiten und auf der Seite http://rpas-test.ch jeweils in der aktuellen Version bereitstellen.

Ein Auszug aus dem Script kann unter der Adresse: https://netpool.ch/rpas/Dokus/EagleEye/EagleEye_GS_EASA.pdf
Script EASA-2020
heruntergeladen werden.

Über Feedback, Fehlerkorrektur, Ergänzungen, Anregungen aber auch sachliche Kritik etc. würde ich mich freuen; bitte an: wolf@wolfden.ch
Ich hoffe, dies hilft einigen engagierten Fernpiloten (so werden wir ja wahrscheinlich in Zukunft genannt) :wink:

4 Like

Vielen Dank für deine Arbeit.

Vielen Dank, endlich mal was übersichtliches.
Aber ich bin mal gespannt wie der technische Teil tatsächlich umgesetzt werden muss.
ZB: Sollbruchstellen?

1 Like

Danke allen für die netten Feedbacks!
Wir können generell gespannt sein, was das BAZL wie umsetzen wird!
Wie berits erwähnt, werde ich das Script ständig den erhaltenen Informationen anpassen.
Danke auch für alle Rückmeldungen und Anregungen!
Eine Bitte hätte ich da allerdings: Wenn ihr Änderungen vorschlägt oder Fehler korrigiert, schaut bitte vorher kurz, ob sich das Thema vielleicht schon erledigt hat, indem ihr immer die aktuellste Version herunterladen und darauf referenziert; das erleichtert mir die Arbeit sehr!
Wenn ihr das Script weitergeben wollt, bitte gebt nicht das heruntergeladene Script, sondern den Downloadlink weiter (Begründung siehe oben)

Vielen Dank!

PS: gerne lade ich Euch ein, die Nuss auf http://rpas-test.ch zu knacken! (unter “Knacknuss”, what else?)
Alle Erfolgreiche erhalten einen Gratiszugang zum EASA-2020Test.Prep!

1 Like

Danke für die Arbeit!

Ich habe mal die Kategorie OFFEN aus einem etwas anderen Blickwinkel betrachtet und anstelle der allgegenwärtigen Tabellen eine Grafik erstellt, welche die Mehrdimensionalität darzustellen versucht:


Ich hoffe, sie ist hilfreich und Über Feedback, Fehlerkorrektur, Ergänzungen, Anregungen aber auch sachliche Kritik etc. würde ich mich wie immer freuen; bitte per Mail an: wolf@wolfden.ch
Wolf

3 Like

Danke, werter Wolf.
Gute Übersicht.

Hoffe, die lieben Grafiker vom BAZL schauen Dir einwenig in der Darstellungsart ab. So kann auf wenig Platz vieles erklärt und besser verstanden werden. :wink:
Peter

Top Arbeit. Danke dafür.

Danke für die Feedbacks, motiviert zum Weitermachen…
Hier meine neueste Kreation, noch etwas chaotisch aber trotzdem ein erster Versuch:

>

2 Like

Wenn ich mir dieses Schaubild so ansehe, bin ich ziemlich froh, dass Drohnen fliegen nur mein Hobby ist. Ich hätte absolut null Bock mich mit sowas rumschlagen zu müssen.

Das Script zu den neuen Drohnenregelungen EASA ist in einer ersten Fassung nun freigegeben. Es umfasst 115 Seiten inkl. einer Testprüfung.
Da die Arbeit für dieses Script doch immens geworden ist (es sind nun doch bereits etwa 200 Mann- und Fraustunden drauf gegangen ;-)) - kann ich es leider nicht mehr ganz gratis abgeben.)
Ich versuche aber, den Preis für alle Interessierten möglichst tief zu halten und wer es ganz umsonst haben möchte, soll sich bei mir melden, wir finden eine Lösung!
Für alle anderen biete ich das Script als pdf zum Download an. Preis: Fr. 25.00, zahlbar per Vorauszahlung, Kreditkarte; PayPal etc.
Du erhälst dann den Downloadlink und kannst das Script einmalig herunterladen.
Eine Investition, die sich bestimmt für jeden lohnt!

Ich biete auch komplette Fernkurse für Vorbereitung UNO, DUE, FAA, TC und EASA an.

MIT ERFOLGSGARANTIE!
Interessenten melden sich bitte bei mir per Mail an: wolf@wolfden.ch (PM-Nachrichten in diesem Forum werden leicht übersehen)

Auf zu neuen Horizonten…


Wolf, http://rpas-test.ch
Fernkurse UNO, DUE, FAA, TC, EASA

1 Like

Hallo Wolf.
Ich muss doch noch einmal Nachfragen… Ich bin ja nur ein Hobbypilot, aber wenn ich das richtig verstanden habe sind all die jetzigen Drohnen in der Grösse Phantom 4 und Mavic ab 2022 verboten?
Mit dem Grund, da sie keine eID senden können. Alles andere wie CE sollte für eine Fertig-Drohne ja kein Probem sein. Auch das Geofancing ist nur eine Software der Steuerung. Weiss man etwas wie sie da die Drohnenversteller verhalten. Gibt es Updates usw…

Das verstehe ich - Umsetzung BAZL vorbehalten - so, dass Bestehende Drohnen die vor dem 01.07.2022 in den Verkehr gebracht wurden (und noch werden) eine Sonderstellung erhalten und keine CE-Kennung benötigen.
Diese dürfen mit Einschränkungen auch weiterhin in der Offenen Kategorie (Fluggeräte unter 250 Gramm in der Unterkategorie A1, Geräte unter 25 kg in A3) genutzt werden.
grafik
Die Einschränkung liegt natürlich im Einsatzgebiet: A-3 = „Fernab von Menschen“. Aber dass die Tausenden von Mavics, Phantoms etc. Einfach im Elektroschrott landen sollen, kann ich mir wirklich nicht vorstellen. In der Schweiz gilt ja bekanntlich das Prinzip der „Besitzstand- Währung“ und an dem - so hoffen wir mindestens - wird sich auch das BAZL orientieren.

Dies interpretiere ich aus Art. 20 EU 2019/947:

Artikel 20
Besondere Bestimmungen für den Einsatz bestimmter UAS in der „offenen“ Kategorie
UAS-Arten im Sinne des Beschlusses Nr. 768/2008/EG des Europäischen Parlaments und des Rates (9), die der Delegierten Verordnung (EU) 2019/945 nicht genügen und die nicht privat hergestellt sind, dürfen unter den folgenden Bedingungen weiter betrieben werden, sofern sie vor dem 1. Juli 2022 in Verkehr gebracht wurden:
a) in Unterkategorie A1 nach Teil A des Anhangs, sofern das unbemannte Luftfahrzeug, einschließlich Nutzlast, eine höchstzulässige Startmasse von weniger als 250 g hat;
B) in Unterkategorie A3 nach Teil A des Anhangs, sofern das unbemannte Luftfahrzeug, einschließlich Nutzlast, eine höchstzulässige Startmasse von weniger als 25 kg hat.

Ich hoffe, Deine Frage mit meinem bescheidenen Wissen damit beantwortet zu haben - immer begleitet vom Hinweis: Nichts ist im Moment fix - Alles muss noch vom BAZL abgesegnet werden!

Wolf

Hallo Wolf, vielen Dank für deine Stellungsnahme. Hoffen wir einmal auf den gesunden Menschenverstand…
Gruss Andreas

Hier sind nun die Ausbildungsbedingungen enthalten; mal schauen, was das BAZL macht.
https://forum.drohnenverband.ch/t/easa-amc-and-gm-to-commission-implementing-regulation-eu-no-2019-947/3424/2?u=wolfden
Wolf

Hallo Wolf, dein Link ist gesperrt, da kommt, dass ich keine Zugriff darauf habe. Angemeldet bin ich. Gruss Felix

Irgendwie Blicke ist nicht ganz durch. Die dji Drohnen habe doch alle bereits eine CE-Kennung???

Das scheint etwas mit Deinen Berechtigungen im Forum nicht zu stimmen. Bei mir dauerte es fast ein Jahr, bis ich auch Zugriff auf die Gruppe Mitglieder hatte.
Ich stelle den Link in den allgemeinen Teil, damit alle Zugriff erhalten.
Wolf

Hier nochmal der Link zu der Übersetzung, da nicht alle Zugriff auf den Mitgliederbereich haben:
EagleEye_GS_RPAS_10_EASA_AMC&GM_UAS_1_OPEN.pdf (2,1 MB)
Wolf
Fernkurse für Fernpiloten

Hallo Felix,
habe den Link unten nochmals in der Gruppe public eingestellt:

Wolf